Impression
"

Suche nicht nach dem Weg, wenn Du danach fragen kannst.

Griechisches Sprichwort

Ideen entwickeln – Chancen nutzen

Beispiele interne Seminare und Workshops

» Inhouse-Workshops / -Seminare
Auftraggeber:
Mittelständische Unternehmen aus verschiedensten Branchen

Hintergrund/Nutzen:
Weiterbildung zählt zu den wichtigsten Aufgaben der Unternehmensleitung, dennoch wird dieser Bereich in sehr vielen Unternehmen stiefmütterlich behandelt. Daher geht unser Institut andere Wege. Neben standardisierten Seminaren bieten wir Inhouse-Workshops an, die individuell auf das Unternehmen zugeschnitten werden.

Unsere Philosophie zielt auf die aktive Beteiligung aller Teilnehmer ab. Die interaktive Durchführung steht bei uns im Vordergrund. Einseitige Monologe oder reine Seelenmassage entsprechen nicht unserer Philosophie und bringen unseres Erachtens für das jeweilige Unternehmen bzw. dessen Mitarbeiter auch kaum Nutzen.

Aufgaben:
  • Briefing und Abstecken der Rahmendaten
  • Festlegen der Inhalte mit der Geschäftsleitung
  • Vorbereitung und Durchführung
  • Nachbereitung
  • auf Wunsch mit Bericht bzw. Zusammenfassung der Ergebnisse
  • auf Wunsch Präsentation der Zusammenfassung

» Workshops Neu-Kundengewinnung
Auftraggeber:
Mittelständische Unternehmen aus den verschiedensten Branchen

Hintergrund/Nutzen:
Sehr viele mittelständische Unternehmen klagen über mangelndes Neukundengeschäft, jedoch gewährt das Tagesgeschäft kaum Zeit für strategische Gedanken. Diese Gedanken werden in einem 1-Tages-Workshop ggf. mit einem Folgetag gemeinsam unter unserer Moderation erarbeitet.

Aufgaben:
  • Organisation und Durchführung von Workshops (ggf. auch nur für einen Teilnehmer),
  • Moderation von Workshops mit den Inhalten:
    • Bestandsaufnahme und Bewertung der bisherigen Werbe- und Marketingaktionen
    • Ideenfindung und Bewertung nach dem Aspekt Kosten-/Nutzen
    • Zielformulierung und Strategie-Entwicklung
    • sowie Festlegung Realisierungsplan
  • Feedback-Gespräche

» Workshops für Mitarbeiter auf Golfanlagen
Auftraggeber:
Golfclubs bzw. deren Betreibergesellschaften.

Hintergrund/Nutzen:
Durch das Tagesgeschäft wird häufig der Blick auf das Wesentliche getrübt oder es fehlt die Zeit, sich mit neuen Ideen zu beschäftigen und Visionen zu entwickeln. Das Angebot richtete sich an:
  • Geschäftsführer, Golf- oder Clubmanager und Clubsekretäre sowie Mitarbeiter aus allen Bereichen eines Golfbetriebes
  • Clubvorstand und weitere ehrenamtliche Funktionäre

Aufgaben:
Die Aufgaben bzw. die Ziele werden im Vorfeld mit dem Auftraggeber abgesprochen, dies könnten zum Beispiel sein:
  • Status-Quo – Wo steht die Golfanlage derzeit?
  • Ideen-Entwicklung für Mitgliederbetreuung und –akquisition
  • Einführung zeitgemäßer Service-Leistungen
  • Ausrichtung auf Kundenorientierung und Dienstleistungseinstellung
  • spätere Feedback-Gespräche

» PR-Workshop für Mitarbeiter
Auftraggeber:
Mittelständische Unternehmen

Hintergrund/Nutzen:
Die Geschäftsleitung verschiedener Unternehmen hat PR als wichtiges imagebildenes und vermarktungsaktives Instrument erkannt und festgestellt, dass die Mitarbeiter für dieses Thema sensibilisiert und geschult werden müssen, damit alle Mitarbeiter mit Kontakt nach Außen die Philosophie sowie die Interessen des Unternehmens besser darstellen und vertreten können.

Aufgaben:
  • Briefing durch Geschäftsleitung
  • Einweisung in Produkte und Angebote,
  • Durchführung Workshop, u.a.:
    • Was ist PR?
    • Sensibilität und Interesse für PR entwickeln
    • ungenutzte Potentiale bei Mitarbeitern wecken und nutzen
    • Argumentationstraining
    • Ideenfindung und Bewertung unternehmensspezifischer PR-Arbeit nach dem Aspekt Kosten/Nutzen
  • Auswertung
  • Feedback-Gespräche

Das sagen unsere Kunden

“Seine in der Tat gewachsene Kompetenz und seine Fähigkeit Wissen zu vermitteln hat uns beeindruckt.”
Matthias Büdenbender
Geschäftsführer Büdenbender Hausbau
Thomas Enzinger
AWB Köln GmbH & Co.KG
Mediation und Coaching
Die Taschenkarten – Produktivität steigern oder Erfolgreicher werden
Viele Unternehmer und Führungskräfte klagen immer wieder über die (mangelnde) Produktivität ihrer Mitarbeiter. – Vergesslichkeit, Flüchtigkeitsfehler oder lückenhafte Kommunikation führen zu Fehlern und Fehler kosten (viel) Geld.

Wir bieten Ihnen das „etwas andere Führungsinstrument“ in zwei Varianten

Die Taschenkarte - Produktbeschreibung, Preisliste und Bestellmöglichkeit » mehr
check

Professionell

check

Praxiserprobt

check

Nachhaltig